SERVICE TEL 0151- 12 98 78 47
HANDVERLESENE BÄUME
NACHHALTIGER ANBAU
VERSAND NUR EUR 3,95*

Dein Weihnachtsbaum soll bewundernde Blicke von Freunden und Familie ernten? Wir verraten dir die Geheim-Tipps für das Schmücken des Baumes von Interior-Profis. Damit ist es ganz leicht, das Schönste an deinem Tannenbaum und Weihnachtsbaumschmuck zu betonen und ein echtes Meisterwerk zu schaffen.

Weihnachtsbaum Impressionen

Geheim-Tipp 1: Die richtige Menge Dekoration

Wieviele Deko-Teile benötige ich für meinen Weihnachtsbaum? Natürlich hängt dies ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Damit dein Baum mit Kugeln und Co. gut gefüllt, aber nicht überladen ist, gilt als Faustformel für geschmackvoll geschmückte Bäume, dass du pro 1/4 Meter Baumhöhe ca. 10 bis 15 Deko-Elemente benötigst. Dabei gilt: Je größer die einzelnen Elemente wie Kugeln und Aufhänger sind, desto weniger davon sind notwendig. Dichtere Bäume bieten Platz für etwas mehr Deko, Bäume mit weniger Ästen wollen auch etwas dezenter geschmückt werden.

Geheim-Tipp 2: Einheitliche Farbpalette

Wie bei der Einrichtung von Räumen gilt auch beim Schmücken des Weihnachtsbaumes, dass die Entscheidung für eine einheitliche Farbpalette die Basis für einen stilsicheren Auftritt ist. Wähle Grundfarben, die gut miteinander harmonieren oder sogar unterschiedliche Nuancen des selben Farbtons darstelllen. Das können zarte Weiß-und Grautöne, erdige Töne oder an Weihnachten Rottöne sein. Als Highlight ist eine Kontrastfarbe erlaubt. Das besondere an Weihnachtsdeko: Jede Farbpalette erhält durch die Ergänzung eines metallischen Tones wie Gold, Silber oder Kupfer ganz besondere Festlichkeit und Glanz. Vier wunderschön farblich abgestimmte Schmuckssets findest du bei Tante Tanne.

Tipps der Baumschmuck Expertin

Geheim-Tipp 3: Material- und Struktur-Mix

Wähle unterschiedliche Materialen und Oberflächenstrukturen für die Dekoration an deinem Weihnachtsbaum. Das macht den Baum interessanter und erzeugt eine tolle optische Vielfalt und Tiefe. Spiele mit einem Mix aus glänzenden und matten Oberflächen und kombiniere rauhe und glatte Haptiken. Das verbindende Element aller Teile ist die Farbpalette (siehe Geheim-Tipp 4). Besonders toll ist es, Industriematerialen wie Glas und Metall mit natürlichen Materialen wie Holz zu kombinieren.

Geheim-Tipp 4: Kugeln richtig anordnen

Kugeln sind das wichtigste Dekoelement am Weihnachtsbaum. Sie sind der Inbegriff von Weihnachtsbaumschmuck und ohne sie wären unsere Weihnachtsbäume nur halb so schön. Damit deine Baumkugeln besonders toll zur Geltung kommen und einen perfekten Rahmen für die anderen Anhänger bilden, solltest du Folgendes beachten: Anstatt die Kugeln bunt am Baum zu verteilen, hängen Stilexperten sie farblich sortiert an den Baum. Bilde Gruppen aus Kugeln der gleichen Farbe und ordne sie auch am Baum in diesen Gruppen an. So erzeugt du eine stärkere Farbwirkung. Innerhalb der Farbgruppen darfst du glänzende und matte Kugeln mischen. Die Hänger, die du später ergänzt, lockern das Bild auf. 

Geheim-Tipp 5: Große Teile nach unten

Weihnachtsbäume sind im unteren Bereich breiter und buschiger, nach oben laufen sie schmal zu und haben weniger Äste. Dies solltest du für die Verteilung des Baumschmuckes beachten. Größere, schwere Schmuckelemente gehören eher nach unten, filigrane und leichte Elemente nach oben. Das unterstreicht optisch die natürliche Form der Tanne und sorgt für ein harmonisches Gesamtbild.

Geheim-Tipp 6: Reihenfolge

Das Schmücken des Baumes gelingt besonders leicht, wenn du alles in der richtigen Reihenfolge anbringst. Starte mit der Lichterkette, danach folgen Kugeln und zum Schluss die Highlight-Anhänger.

Geheim-Tipp 7: It is all about Lichterkette

Lichter bringen deinen Weihnachtsbaum zum Leuchten. Besonders schön sind echte Kerzen, aufgrund der Brandgefahr wird jedoch meist auf Lichterketten zurück gegriffen. Besonders schön sehen Ketten aus, die ein natürliches und warmes Licht erzeugen. So wird der Weihnachtsbaum zur gemütlichen Lichtquelle zur Weihnachtszeit. Ketten mit vielen kleinen Lichtern bringen deinen Baum zum Funkeln und sind dabei trotzdem geschmackvoll dezent. Bringe die Lichterkette vor dem Schmücken am Baum an. Dabei beginnst du am besten mit dem Ende der Kette an der Spitze des Baumes und arbeitest du spiralförmig nach unten. Lege die Kette eher etwas nach innen, sodass die dunklen Kabel im Tannengrün verschwinden. Das Kabel sollt überall so locker sein, dass es nicht zwischen Ästen spannt sondern auf diesen aufliegt. LED Lichterketten sind stromsparend und entwickeln kaum Wärme - ideal für die Baumbeleuchtung.

Geheim-Tipp 7: Platz schaffen

Dein Weihnachtsbaum ist der Deko-Star zur Weihnachtszeit. Gönne ihm Raum um zu wirken und stelle ihn so auf, dass er nicht in eine Ecke, zwischen Möbel oder unter eine Schräge gepresst ist. Ist dein Platz sehr begrenzt, wähle lieber einen kleineren Baum, der dann schön frei stehen kann. Ein Beistelltisch kann helfen, kleine Bäume auf Augenhöhe zu bringen und den Boden freizuhalten.

 

Hier findest du unsere perfekt abgestimmten Baumschmuck-Sets