SERVICE TEL +49 (0) 511 21 90 27 27
HANDVERLESENE BÄUME AUS NACHHALTIGEM ANBAU
FRÖHLICHE WEIHNACHTEN HOHOHO
VERSAND NUR EUR 3,95*

Gerade muss er stehen und einfach soll es gehen - doch wenn du schon einmal versucht hast, einen Weihnachtsbaum aufzustellen, dann weißt du, dass das machmal gar nicht so leicht ist. Mit den Tipps von Tante Tanne gelingt es dir im Handumdrehen, deinen Weihnachtsbaum gerade und sicher aufzustellen.

Krinner Weihnachtsbaumständer

Das A & O - Der richtige Weihnachtsbaumständer

Es gibt viele unterschiedliche Weihnachtsbaumständer, auch Christbaumständer genannt. Sie unterscheiden sich in Material, Qualität, Optik und Mechanismus. Wir empfehlen dir, einen Ständer zu nutzen, der das Aufstellen besonders einfach macht und den Baum sicher und gerade hält. Sofern die die Optik nicht zu sagt, kannst du den Ständer schön mit Stoff (oder natürlich Geschenken) verdecken. Tante Tanne empfiehlt den Christbaumständer der Marke Krinner. Er lässt sich einfach bedienen, stellt den Baum gerade und hat ein Wasserreservoir.

 

Weihnachtsbaum unkompliziert aufstellen in 7 Schritten

Weihnachtsbaumständer mit Fußpedal

Schritt 1: Vorbereitung des Standplatzes

Du solltest den Baum in der Nähe seines endgültigen Bestimmungsortes bei dir Zuhause aufstellen. Bedenke, dass du zum Aufstellen des Weihnachtsbaumes etwas Platz benötigst. Soll dein Baum später in einer Ecke oder direkt an einer Wand stehen, stelle ihn trotzdem zunächst etwas mehr inmitten des Raumes auf. Bereite als erstes den Ständer vor, indem du ihn offen auf den Fußboden stellst. Lege eine Decke oder ein Handtuch darunter, sodass du den Ständer später mitsamt Baum an seinen Bestimmungsort schieben kannst.

Schritt 2: Baum gerade aufstellen

Befreie das untere Stammende vom Transportnetz. Jetzt stellst du den Baum mittig in den vorbereiteten Weihnachtsbaumständer und drückst ihn gerade auf den Metalldorn des Baumständers. Halte den Baum gerade und schließe die Halterung des Weihnachtsbaumständers durch Betätigung des Fußpedals. Hierbei darfst du ruhig etwas Kraft einsetzen, sodass der Baum stabil steht. Der Seilzug-Mechanismus des Krinner Ständers sorgt dafür. dass der Baum sich gerade ausrichtet. Achte darauf, das die Greifklammern des Ständers nicht mit den untersten Ästen kollidieren. Ist dies der Fall, drehe den Baum etwas, sodass die Klammern zwischen den Ästen indurch greifen können.

Netz aufschneiden

Schritt 3: Netz entfernen

Wenn der Baum sicher und gerade steht, entfernst du das Transportnetz des Weihnachtsbaumes. Dazu nutzt du am besten eine Schere und schneidest das Netz von unten nach oben auf. Anschließend kannst du es im gelben Sack entsorgen.

Schritt 4: Äste auflockern

Dein Baum hat ein paar Tage im  Transportnetz verbracht. Deshalb ist dauert es ein paar Stunden, bis alle Äste wieder in ihre natürliche Position zurückkehren. Du kannst ein wenig nachhelfen, indem du die Äste liebevoll nach unten drückst.

Schritt 5: Baum final ausrichten

Hat der Baum in seine natürliche Form zurückgefunden, kanns du ihn final ausrichten. Schaue dir an, welche Seite des Baumes du am schönsten findest und drehe den Baum entsprechend.

Dekorierte Weihnachtsbaum

 

 

 

 

 

 

Schritt 6: Lichterkette anbringen und Baum schmücken

Die Krönung für deinen Weihnachstbaum ist natürlich die Dekoration. Ist der Baum fertig aufgestellt kannst du mit der Dekoration beginnen. Tipps, wie du dein Baumschmuck besonders schön zur Geltung kommt, findest du hier.

 

 

 

 

 

Schritt 7: Gießen nicht vergessen

Ist dein Baum fertig geschückt und steht an seinem Platz, solltest du ihn mit frischem Wasser versorgen. Fülle es einfach in das Wasserreservoir des Christbaumständers. So sorgst du dafür, dass dein schöner Baum besonders lange frisch bleibt.

Noch mehr Pflegetipps für deinen Weihnachtbaum lesen